Logo


Leistungen - Teichbau
News 21. 11 2017


Beim Teichbau lässt sich aufgrund von verschiedenen Dichtungsmaterialien eine Vielzahl von Formen realisieren. Für den kleinen Hausgarten bieten die stabilen GFK-Teiche in Größen von 500 bis 5000 l eine optimale Möglichkeit der Gestaltung. Durch die hohe Stabilität des Materials besteht eine sehr geringe Gefahr der Beschädigung.

Die Alternative hierzu wäre der Folienteich, den man in jeder Form individuell anlegen kann.

Als dritte Möglichkeit ist die Abdichtung mit natürlichem Material, z.B. Ton zu erwähnen. Zur individuellen Formgebung, bieten Bachläufe einen zusätzlichen Blickfang für Ihren Garten.



Teiche reinigen sich, wenn sie richtig angelegt sind, selber. Sollte jedoch das Gleichgewicht durch Fremdfaktoren gestört werden, so müssen wir durch gezieltes eingreifen, die Ausgewogenheit wieder herstellen.
In der Regel, kann durch den gezielten Tier- und Pflanzenbesatz der Teich wieder eingestellt werden.
Das Wasser kann jedoch durch zu starken Nährstoffeintrag so stark umkippen, dass wir erst eine Reinigung des Teiches durchführen müssen, bevor Tiere und Pflanzen ihre Aufgabe erfüllen können.
Das Entalgen, Entkrauten und Entschlammen können wir je nach Erreichbarkeit, Größe und Verschmutzungsgrad mit unserem Bagger oder Vakuumfass durchführen.
Bei Folienteichen arbeiten wir aussschließlich mit dem Vakuumfass!




Interessante Produkte zum Thema Teichpflege
finden Sie hier:


zur Firma Weitz Wasserwelt: <www.biobird.de>

Verschiedene Produkte der Firma Weitz haben wir ständig vorrätig.


Kinder und Teiche

Teiche sind für Kinder der beste Biologieunterricht, den sie im eigenen Garten erfahren können.
Es gibt keine Fläche im Garten, wo sich so dicht geballt, Tiere vieler Arten, wie z.B. Frösche, Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Köcherfliegen, Wasserläufer, Rückenschwimmer und vieles mehr einfinden.
Eingesetzte Tiere wie Wasserschnecken, Teichmuscheln und Fische bringen rege Abwechselung ins Wasser.
Leben in Symbiose, die Nahrungskette, Paarungen und das Aufwachsen von Brut kann besser wie in jedem Buch oder Video beobachtet werden.

Bei allen Ereignissen die einen Teich so interessant machen, muss jedoch auch auf die nicht unbedeutende Gefahr durch Ertrinken bei Kindern hingewiesen werden.
Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren können selbst im flachen Wasser versterben.
Kinder die in Teichen ertrinken sind meistens nicht bewusst ans Wasser gegangen. Auf der Suche nach etwas, im Spieltrieb oder beim Toben ist plötzlich der Teich im Weg.
Sie geraten unter Schock, ohne eine Bewegung bleiben sie mit dem Gesicht im Wasser liegen.

Kinder denken, laufen und sehen aus einer ganz anderen Perspektive wie Erwachsene, erkennen dadurch viele Gefahren nicht rechtzeitig.
Wir müssen sie vor solchen Gefahren schützen.
Versuchen Sie Ihren Teich so anzulegen, dass Kinder nicht ohne weiteres ins Wasser fallen können.
Hier hilft ein kleiner Zaun. Es reicht, wenn die spielenden Kinder im Laufen gestoppt werden, wenn sie das Klettern anfangen ist die vom Teich ausgehende Gefahr nicht mehr so groß.


30.11.2011
für das kommende Jahr haben wir eine int ...

30.03.2011
Wir haben im Rahmen der Aufstockung unse ...

16.03.2011
Zur Unterbringung und damit auch Sichers ...

06.10.2010
Maschinelle Baumstuckenentfernung. Wir f ...

20.07.2010
Zur optimierten Abwicklung unserer Beton ...

Presse NEWS

02.06.2007
In der Sonderveröffentlichung "Eine Regi ...

14.04.2007
In der heutigen Ausgabe berichten die Lü ...

12.03.2007
Lesen Sie den aktuellen Artikel in der N ...

nach oben
Karl Kittel GmbH · Kalver Straße 38 · 58511 Lüdenscheid · Telefon: 0 23 51 / 4 03 41